+49 36452 - 18999-0
infoweimar-tour.de
Deutschland
Tagesfahrten

Oederan

Von Martinsgänsen, Räubern und "Erbschleichern"

Alljährlich wird am 11. November der Martinstag, das Fest des heiligen Martin von Tours, begangen. In seiner Zeit als römischer Soldat soll dieser an einem kalten Wintertag seinen Mantel mit einem Bettler geteilt und diesen damit vor dem sicheren Kältetod bewahrt haben. In der darauf folgenden Nacht erschien ihm Christus im Traum - bekleidet mit eben dieser Mantelhälfte.

Im Laufe der Zeit entstanden weitere Erzählungen um die Wundertaten Sankt Martins. So soll er sich vor seiner Weihung zum 3. Bischof von Tours in einem Stall versteckt haben, da er sich dieser Ehre für unwürdig hielt. Aufgeregt schnatternde Gänse verrieten ihn jedoch. Er wurde gefunden und doch noch in Amt und Würden erhoben. Daher gilt die Gans als eines seiner Heiligenattribute.

Ob diese Legende oder eher die Sitte, bei einem letzten Festmahl vor der vorweihnachtlichen Fastenzeit, nicht fastenzeittaugliche Lebensmittel zu verbrauchen und den Tierbestand für den Winter zu reduzieren, ursächlich für den Brauch des Martinsgansessens am Gedenktag des Heiligen ist, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Ganz egal, woher die Tradition auch kommen mag - mit Rotkohl und Klößen ist die Martinsgans ein echter Genuss!

Dieses Jahr möchten wir Sie zu Martini nach Frankenstein in die Räuberschänke einladen. In dem traditionsreichen Gasthaus wird Ihnen zum Mittagessen ganz klassisch eine knusprige Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen serviert.

Anschließend erwartet Sie ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm, denn traditionell wurde das Martinsfest auch mit einer Kirmes oder einem Tanzabend gefeiert. Für die musikalische Untermalung sorgen die „Erbschleicher", die bei ihrem Martinsgansprogramm frische musikalische Kost aus dem Vogtland und dem Erzgebirge für Herz und Seele präsentieren. Bei Kaffee satt und einem Stück Torte mit Schlagsahne sowie Musik zum Tanzen und Schunkeln klingt der Besuch bei den Räubern aus.

Termine & Preise
09. Nov. 2022
pro Person€ 82,-
Zusatzleistungen & Preise
dezentraler Zustieg€ 5,-
freibleibender Busnebenplatz€ 35,-
© karepa-fotolia.com
© FVV Erzgebirge
© kab-vision-fotolia.com
Leistungen
  • Busfahrten im modernen Reisebus ab/an zentrale Zustiegsorte lt.Programm
  • 1x Mittagessen: Knusprige Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen
  • Begrüßung und Unterhaltungsprogramm in der "Räuberschänke Oederan
  • unterhalsames Martinsgans-Programm mit den "Ebschleichern"
  • 1x Kaffeegedeck (1 Stk. Torte mit Schlagsahne und Kaffee satt
  • Tanzkaffee zum Tanzen und Schunkeln
Wichtige Hinweise

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

 

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen

 

Auf Grund der sich ständig ändernden Gesetzeslage sowie daraus resultierenden möglichen Einschränkungen sind kurzfristige Änderungen einzelner Leistungen, des Programmablaufes bis hin zur ggfs. Absage der Reise vorbehalten.

© Weimar-Tour 2022created by vistabus.de