+49 36452 - 18999-0
infoweimar-tour.de
Deutschland
Tagesfahrten

Goslar

Harzer Winterzauber

Inmitten herrlicher Natur befindet sich am Nordostrand des Harzes die tausendjährige Stadt Goslar. Ihre kulturellen Schätze und das besondere Flair der seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt machen sie zu einem beliebten Ausflugsziel für Besucher von nah und fern. Besonders romantisch ist der Besuch Goslars in den letzten Wochen des Jahres, wenn die schmalen mittelalterlichen Gassen im festlichen Glanz erstrahlen, sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten in magisch funkelnde Orte verwandeln und es überall verführerisch nach Zimt, Bratapfel und gebrannten Mandeln duftet.

Bevor Sie jedoch auf deinem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ins Getümmel stürzen können, lernen Sie die alte Kaiserstadt bequem von der Bimmelbahn aus kennen. Während der 35-minütigen, ca. 6,5 Kilometer langen Fahrt erhalten Sie interessante Informationen über die Geschichte der Stadt und des mit ihr verbundenen Bergbaus. Unterwegs sehen Sie neben der alten Stadtbefestigung und den Gildehäusern geschichtsträchtige Gebäude wie die Kaiserpfalz - einzigartiges Denkmal westlicher Baukunst - und das gotische Rathaus mit dem berühmten Huldigungssaal.

Anschließend haben Sie vor dem Mittagessen Zeit, den von der romantischen Kulisse des Marktplatzes eingerahmten Weihnachtsmarkt zu erkunden. Rund 80 liebevoll dekorierten Weihnachtsbuden bieten hier neben originellen Weihnachtsgeschenken und individuellen Dekorationen für ein festliches Zuhause natürlich auch allerhand süße und herzhafte Leckereien sowie heißen Glühwein und Punsch zum Aufwärmen. Den romantischen Weihnachtswald auf dem Schuhhof mit 60 großen weihnachtlich beleuchteten Nadelbäumen und dem duftenden Waldboden sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Nach dem Mittagessen im Wirtshaus „Die Butterhanne“, indem Sie mit traditionsreichen und regionalen Gerichten richtig verwöhnt wurden, erwartet Sie das nächste Highlight: Kloster Wöltingerode.

Das Klostergut vor den Toren Goslars ist berühmt für seine edlen Schnäpse aus der klostereigenen Brennerei. An 55 Tagen im Winter werden hier seit 1682 nach alter bewährter Rezeptur heimatverbundene Liköre, Magenbitter und Edelkorne aus feinstem Weizenbrand hergestellt. Alles über deren mit besonderer Sorgfalt durchgeführte Zubereitung und die traditionelle Holzfasslagerung sowie das ein oder andere Geheimnis der Spirituosenherstellung erfahren Sie bei der Führung durch die Klosterbrennerei. Eine Verkostung der geistreichen Tropfen darf dabei natürlich nicht fehlen. Im Hofladen des Kloster Wöltingerode steht Ihnen anschließend das gesamte Sortiment  von Kloster-Gin, Magenbitter, Likören, aber auch regionalen Spezialitäten wie Marmelade, Chutneys und Schokoladen zum käuflichen Erwerb zur Verfügung.

Den Abschluss des Tages bildet ein gemütliches Kaffeegedeck im Klosterkrug mit leckerer Torte und Kaffee satt.

Termine & Preise
16. Dez. 2020
pro Person€ 69,-
Zusatzleistungen & Preise
Dezentraler Zustieg€ 5,-
© Mapics-fotolia.com
© Goslar marketing gmbh
© GOSLAR Marketing GmbH
© GOSLAR Marketing GmbH
© GOSLAR Marketing GmbH/Schiefer
Leistungen
  • Fahrten im modernen Reisebus ab/an zentrale Zustiegsorte laut Programm
  • ca. 35 Min. Stadtrundfahrt mit der Goslaer Bimmelbahn
  • 1x Mittagessen  mit 4 Wahlgerichten
  • Brennereiführung inkl. Verkostung im Kloster Wöltingerode
  • 1x Kaffeegedeck
Wichtige Hinweise

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

 

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen

© Weimar-Tour 2020created by vistabus.de