Samstag, 20. April 2019
Tel.: +49 36452 - 18999-0
Email: infoweimar-tour.de
Deutschland
Tagesfahrten

Hoch auf dem Gelben Wagen

Eine Kutschfahrt durch das Kohrener Land

Bereits Anfang des 20. Jh. pilgerten Leipziger und Chemnitzer zur Sommerfrische in das Kohrener Land. Kein Wunder, denn mit ca. 600 ha Waldfläche, reiner Luft und ungestörten Bachläufen von Wyhra, Katze, Ratte und Maus bietet es eine interessante Kulisse auf markierten Wanderwegen, aber auch hoch zu Ross, per Kutsche, Rad oder "gummibereifter Bimmelbahn". In diesen bezaubernden Landstrich Sachsen möchten wir Sie heute entführen. Bereits bei Ihrer Ankunft besteigen Sie die bereit stehenden Kremser-Gespanne und beginnen mit der romantischen Fahrt durch den herrlichen Streitwald und erobern so das Kohrener Land auf eine sehr bequeme Art und Weise.

Mittelpunkt dieser Region bildet die Töpferstadt Kohren-Sahlis. Zwei ansässige Töpferein produzieren ortstypische Keramik und bieten diese auch zum Verkauf an. Anziehungspunkt für die Touristen der Stadt ist der 1928 von Kurt Feuerriegel geschaffene Töpferbrunnen, welcher zugleich als Würdigung des einst hier so in hoher Blüte stehende Töpferhandwerk steht. An der ältesten Töpferei in Kohren-Sahlis endet ihre Kremserfahrt und Sie statten der Töpferei Arnold noch einen Besuch ab. "Seit 1500 vierzig und acht werden hier Töpfe und Krüge gemacht“!, dieser Spruch belegt 400 Jahre Töpfertradition in Kohren-Sahlis. Mehr als 200 Artikel treten von hier aus ihre Reise in die Welt an. Lassen auch Sie sich inspirieren und vielleicht finden Sie dabei ja auch das eine oder andere Liebhaberstück.

Zur besten Mittagszeit bringt Sie der Bus zum "Lindenvorwerk". Der Chefkoch hat für Sie bereits ein leckeres Mittagessen vorbereitet, welches Ihnen umgehend serviert wird.  Zum Lindenvorwerk - ein beliebtes Ausflugslokal im Kohrener Land -  gehört auch die Lindigtmühle. Die einzige noch erhaltene Wassermühle im Kohrener Land ist als technisches Denkmal voll funktionsfähig. Gut gestärkt erfahren Sie anschließend im Mühlenmuseum mit seinem Oberschächtigen Wasserrad, der Müllerburschenkammer und dem Backhaus viel Wissenswertes aus der alten Zeit  und schauen zu wie Hafer gequetscht wird.

Derweil wird im Wohnhaus des Müllers der Backofen angeheizt und das beliebte Mühlenbrot gebacken, das Sie neben anderen Produkten im Mühlenladen erwerben können. So viele wunderschöne und vielfältige Eindrücke können Sie anschließend bei reichlich Kaffee und einem Stück Torte Revue passieren lassen.

Termine & Preise
13. Jun. 2019
pro Person€ 65,-
Zusatzleistungen & Preise
Dezentraler Zustieg€ 5,-
© Wolf-Peter Hetzer
© Wolf-Peter Hetzer
© Schiddrigkeit - fotolia.com
Leistungen
  • Fahrten im modernen Reisebus ab/an zentrale Zustiegsorte laut Programm
  • Kremserfahrt durch das Kohrener Land
  • Besuch der Töpferei Arnold in Kohren-Sahlis
  • Mittagessen mit 3 Wahlgerichten
  • Besichtigung des Mühlenmuseums
  • Möglichkeit zum Kauf frischgebackenen Mühlenbrotes
  • Kaffeegedeck mit 2 Tassen Kaffee und 1 Stück Torte
Wichtige Hinweise

Diese Reise ist nicht barrierefrei.

 

Mindestteilnehmerzahl: 32 Personen

© Weimar-Tour 2019created by vistabus.de